Gute Nachrichten zur Inklusion aus Mainz

Eine digitale Veranstaltung am 24. Januar 2023 von 17 bis 18.30 Uhr

 

Mainz ist nicht nur eine wunderschöne Stadt, sondern hat nicht zuletzt aufgrund des jahrzehntelangen Engagements behinderter Menschen viel in Sachen Inklusion zu bieten. Welche guten Nachrichten zur Inklusion es aus Mainz gibt und was man von den Mainzer*innen lernen kann, darum geht es in dieser Online-Veranstaltung. „Gute Nachrichten zur Inklusion aus Mainz“ wird von Ottmar Miles-Paul vom NETZWERK ARTIKEL 3 und von Sascha Lang vom Podcast „Inklusion Ganz Einfach Leben (IGEL)“ moderiert und als Podcast aufgezeichnet.

 

Weitere Informationen in Alltagssprache unter diesem Link.

Informationen in Leichter Sprache finden sich hier.


Veranstaltungen 2023

Foto: Eine ältere Frau und ein Mann zeigen lachend wie mit einem Tuch zur Musik im Sitzen getanzt wird.
Copyright: Aktion Mensch

Auf die Stühle, fertig, los!

 

Tanzen im Sitzen.

Es wird getanzt, gesungen, gespielt.

 

Alle Menschen sind willkommen!

Das Angebot ist kostenfrei.

 

Die aktuellen Termine finden Sie bei Facebook unter Kommune Inklusiv Verbandsgemeinde Nieder-Olm | Facebook


Graphik: Frau sitzt im Schneidersitz auf Sessel, Augen geschlossen, ihr wächst eine Pfalnze aus dem Kopf. Rechts und links neben dem Sessel steht je eine Pflanze.
Foto: Pixabay

 

Zeit für mich.

 

Entspannung, Meditation und Atemtechniken

 

Entspannen, Loslassen, Kraft tanken: Gemeinsam werden wir in einer gemütlichen Runde verschiedene

Entspannungstechniken ausprobieren. Wir üben auf dem Stuhl, im Sitzen.

 

Alle Menschen sind willkommen.

 

 

Die aktuellen Termine finden Sie bei Facebook unter Kommune Inklusiv Verbandsgemeinde Nieder-Olm | Facebook

 


Foto: Fünf Frauen sitzen um einen Tisch, auf dem Spiele liegen. Sie unterhalten sich.
Copyright: Aktion Mensch

 

Bildungs-treff Känguru

Zusammen etwas lernen.

Zusammen etwas lesen.

Zusammen etwas spielen.

 

Für Menschen mit Lernschwierigkeiten

Die Gruppe bestimmt, was gemacht wird.

Alle gemeinsam entscheiden.

 

Die aktuellen Termine sind bei Facebook: Kommune Inklusiv Verbandsgemeinde Nieder-Olm | Facebook

 


Screenshot aus der Aufnahme des 2. Videos. Ina Fischer, Gracia Schade, Jessica Bleifuss, Erik Ortlieb und Anja Schulz

Videos zu Vielfalt und Inklusion

auf unserem YouTube Kanal

 

https://www.youtube.com/channel/UC-4UJgaCdEuZQFMFkP-LHjA

 

Gemeinsam mit den anderen Modellkommunen des Projektes Kommune Inklusiv haben wir eine Videoreihe zum Thema Vielfalt und Inklusion gestartet. 

Damit wollen wir zeigen, wie vielfältig das Thema Inklusion ist, und dass es zahlreiche Möglichkeiten gibt, Schritte in diese Richtung zu gehen. 

 


verschiedene Menschen stehen in unterschiedlichen Gruppen zusammen auf einem blau gekachelten Boden. Oben Hälfte des Bildes zeugt diverse Zahnräder, die ineinander greifen.

Arbeitsgruppen

 

Die Arbeitsgruppen befassen sich mit Überlegungen und Entwicklungen, um den Sozialraum der Verbandsgemeinde Nieder-Olm inklusiver zu gestalten. Dabei haben wir immer verschiedene Zielgruppen im Focus, wie beispielsweise Menschen mit Behinderung, Senior*innen und Menschen mit Fluchterfahrung. 

 

Weitere Mitdenker*innen sind herzlich willkommen!

 

 

Aktuell gibt es zwei Arbeitsgruppen. Sie gestalten die Kommune Inklusiv VG Nieder-Olm aktiv mit. 

  • AG Freizeit 
  • AG Gesundheit

Sie möchten auch mitmachen? Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an KINO(at)zsl-mainz.de.

Oder kommen Sie auf eine Tasse Kaffee oder Tee in unser Büro: Kreuzstraße 3 in Nieder-Olm.


Logo Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung

Sprechstunde der ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung

 

 

Eine Anmeldung ist nötig.

Rufen Sie an unter: 06131-146743

Oder schicken Sie ein Mail an:

eutb-mainz@zsl-mainz.de

 

Kostenfreies Beratungsangebot für Menschen mit Behinderungen

 

Wir beraten Menschen mit Behinderungen und Angehörige zu möglichen Leistungen, die sie bekommen können und bei welcher Behörde sie Anträge stellen müssen. Wir informieren auch über Möglichkeiten, wenn Menschen mit Behinderungen mit ihrer derzeitigen Situation nicht zufrieden sind und etwas daran ändern wollen.

  • Wie beantrage ich einen Behindertenausweis? 
  • Wie kann ich mit Assistenz in meiner Wohnung wohnen bleiben? 
  • Welche Alternativen zur Arbeit in einer WfbM gibt es für mein Kind? 

Weitere Informationen zur EUTB des ZsL Mainz e.V. finden Sie unter: 

EUTB - ZsL Mainz e.V. (zsl-mainz.de)  oder auf Facebook.


Download
Barrierefreiheit mit Zoom und anderen Videokonferenzprogrammen
In einer Gemeinschaftsproduktion von Kommune Inklusiv Erlangen und uns, ist diese Übersicht mit Hinweisen zur Barrierefreiheit bei Zoom Konferenzen entstanden. Die meisten Punkte gelten auch für andere Videokonferenzlösungen.
Barrierefreiheit mit Zoom.pdf
Adobe Acrobat Dokument 108.7 KB

Download
Film der Aktion Mensch über Kommune Inklusiv in der VG Nieder-Olm
KINO-VG2.mov
QuickTime Video Format 78.9 MB